Start AMAZON FBA Amazon FBA (Fulfillment by Amazon)

Amazon FBA (Fulfillment by Amazon)

Amazon FBA (Fulfillment by Amazon) – Ein lukratives Geschäftsmodell für alle Händler und aufkommenden Start-ups

Amazon FBA dürfte heute fast jedem Online-Entrepreneur ein Begriff sein. Wenn du vorhast, ein profitables Online Business aufzubauen wirst du sicherlich schon einmal auf das Geschäftsmodell „Fulfillment by Amazon“ gestoßen sein.

In diesem kleinen Guide möchten wir einmal genauer auf dieses Geschäftsmodell eingehen, wie funktioniert das ganze, welche Möglichkeiten gibt es, wie viel Startkapital ist nötig & für wen eignet sich dieses Business-Modell überhaupt?

Amazon – Der Riese unter allen Marktplätzen und umsatzstärkster Marktplatz weltweit

Mit einem Marktwert von über 98 Milliarden Dollar, jährliche Umsätze im dreistelligen Milliardenbereich und über 300 Millionen aktiven Kunden-Accounts ist Amazon der größte Marktplatz der Welt. So hat sich Amazon über die letzten Jahre zur absoluten Koryphäe im Internethandel entwickelt.

Doch schon lange ist Amazon nicht mehr nur eine Plattform für Verbraucher und Konsumenten, sondern bietet auch Start-ups, Einzelunternehmern und Großhändlern die großartige Möglichkeit eigene Produkte diesem riesigen Markt zu präsentieren.

Im digitalen Zeitalter ist ein Onlineshop oder ein Online Marktplatz schon fast zwingend notwenig um die Produkte einer breiten Masse vorzustellen. Gleichzeitig bietet dieses Geschäftsmodell deutlich größeres Potenzial als herkömmliche „Offline“-Shops.

Amazon bietet also eine Reihe an Geschäftsmodellen an, die es Selbständigen, Unternehmern, Händlern und Firmen ermöglicht von dieser breiten Masse zu profitieren.

Zu nennen wären da das Amazon Affiliate Partnerprogramm, Merch by Amazon, Amazon Kindle und eben Amazon FBA – Fulfillment by Amazon.

AMAZON FBA Anleitung

Was ist Fulfillment by Amazon und für wen ist FBA interessant?

Fulfillment by Amazon ist ein Service, der von Amazon angeboten wird, um Händlern bzw. Drittverkäufern die Möglichkeit zu geben, die Auftragsabwicklung und den Versand zu automatisieren. Das simple erklärt: Händler verkaufen, Amazon versendet die Ware aus ihrem Lager.

Bist du bei Amazon FBA angemeldet, kannst du den gesamten Versand, einschließlich Rücksendungen und Rückerstattungen, sowie die Lagerung der Produkte in den Amazon-Lagern, die Kommissionierung und Verpackung und vieles mehr Amazon abgeben.

Du als Händler kaufst Ware ein, sendest die an die Lager von Amazon und Amazon bearbeitet alle eingehenden Bestellungen und kümmert sich um den Versand. Alles worauf du achten musst, dass sich immer genügend Produkte im Lager befinden.

Selbstverständlich kommen einige Gebühren noch hinzu, die meisten davon betreffen aber Produktverkäufe an sich. Dennoch gibt es einige Gebühren, die in jedem Falle auf dich zukommen, die wir einmal kurz vorstellen wollen:

monatl. 39,00€ Grundgebühr
⦁ Amazon FBA-Lagerkosten
⦁ Amazon FBA-Versandkosten
⦁ Extra Versandoptionen (z.B. Remission, Amazon Etikettenservice oder Verpackungen)
⦁ Für größere Angebotsmengen werden auch Gebühren fällig
⦁ Bearbeitungsgebühren für Erstattungen & Rücksendungen

 

Es ist also anzumerken das der Start eines Amazon FBA Business mit Kosten verbunden ist, auch wenn diese relativ gering sind. Allerdings überwiegen die Vorteile, die dir als Händler seitens Amazon geboten werden massiv.

In erster Linie ist Fulfillment by Amazon für jeden Online-Händler geeignet bis auf wenige Ausnahmen. Beachten sollte man immer die Lagerkosten & die Lagerzeit. Lagerkosten richten sich bei Amazon FBA nach Kubikmetern und nach der Dauer, wie lange Produkte gelagert werden sollen. Daher macht es für sperrige Produkte, die sich selten verkaufen eventuell weniger Sinn.

Bevor du also mit dem Gedanken spielst, Amazon FBA für dich zu nutzen solltest du überprüfen ob dein Produkt bzw die Produkte die du verkaufen möchtest auch geeignet sind.

Amazon FBA – Ein übersättigter Markt ohne große Zukunft?

Als angehender Unternehmer hast du natürlich ein Ziel für deine Marke und deinem Unternehmen: Wachstum & Langlebigkeit.

Es bringt dir nicht viel einen kurzen Hype mitzunehmen und danach, wenn der Markt übersättigt ist, den Bach runterzugehen. So geht und ging es vielen Unternehmen in der Vergangenheit. Doch wie sieht das ganze bei Amazon FBA aus?

Eine wichtige Anmerkung dazu gleich einmal vorweg: Amazon FBA ist im Grunde genommen nichts weiter als klassischer Handel. Handel gibt es schon immer und wird es auch immer geben. Viel mehr Beachtung sollte man daher den Produkten und der Nische schenken.

Selbstverständlich gibt es Produkte und Nischen die mittlerweile sehr überlaufen sind. Wenn ein Produkt aber einen besonderen Use Case hat, einen wirklichen Nutzen also, wird es sich auch immer durchsetzen. Vorausgesetzt das Marketing dahinter stimmt.

Ein auch nicht zu vernachlässigender Faktor ist das Budget. Wenn du viel Budget zur Verfügung hast, kannst du natürlich deutlich mehr Produkte einkaufen, bessere Qualität anbieten und auch mehr lukrative Werbung schalten.

Hier ist der Vorteil von Amazon FBA deutlich gegeben. Amazon ist der größte Marktplatz weltweit. Amazon ist auch weiterhin dabei das absolute Monopol zu sein und zu bleiben. Dadurch profitieren selbstverständlich auch alle Händler bei Amazon.

 

Voraussetzungen um mit Amazon FBA durchzustarten

Der erste Schritt ist selbstverständlich das Anmelden eines Gewerbes. Diesen Schritt solltest du grundsätzlich noch vor dem Start und vor der Anmeldung berücksichtigen. Der nächste wichtige Schritt ist die Produktrecherche. Na klar, du bist von deinem Produkt und deinen Ideen überzeugt das es sich gut verkaufen wird. Die Realität sieht oft aber anders aus, dass können dir langjährige erfahrene Verkäufer bestätigen.

Deshalb ist es unabdingbar eine ausführliche Produktrecherche zu machen. Wie gestaltet es sich mit der Konkurrenz? Wie gesättigt ist der Markt? Was für Alleinstellungsmerkmale bringen du und deine Produkte mit? Auch dein Einkaufspreis und die Marktpreise müssen passen, es bringt nichts wenn du mit deinen Produkten am Ende nur den ROI (Return on Investment) erreichst nach Abzug von Gebühren und Steuern.

Eine Sache die wir gleich vorwegsagen können: Amazon FBA ist mit Startkapital verbunden. Der Einstieg muss nicht unbedingt sehr teuer sein aber es lohnt sich lieber mit ein wenig mehr Geld zu spekulieren, als mit zu wenig.

Der größte Teil des Startkapitals ist natürlich das einkaufen der Produkte. Hier solltest du direkt beachten das du nicht in finanzielle Engpässe gerätst, indem du Out-of-Stock gehst (keine Produkte mehr auf Lager haben). Es lohnt sicher daher erstens genügend Produkte einzukaufen, und zweitens die verfügbaren Produkte immer im Blick zu haben.

Desweiteren werden laufende Kosten auf dich zukommen, die wir dir einmal kurz auflisten wollen:

⦁ Versand
⦁ Zollgebühren
⦁ Zertifikate
⦁ Produktfotos (bei outsourcing, kann natürlich auch selbst gemacht werden)
⦁ Marketingkosten (Amazon Ads, Facebook Ads, etc)
⦁ EAN-Nummern
⦁ Sample-Bestellungen

Du solltest dich gründlich mit den einzelnen Schritten und Kosten auseinandersetzen bevor du mit Amazon FBA startest, somit kannst du dir Mehrkosten ersparen durch Fehler die vermeidbar sind. Bei der Wahl deines Produktes, bzw. deines Produktpreises sollte eine ausführliche Preiskalkulation erfolgen. Eine unzureichende Kostenrechnung macht dir sonst schnell einen Strich durch die Rechnung.

Erfolgreich mit Amazon FBA verkaufen – Fazit

Ein erfolgreiches Business mit Amazon FBA zu starten lohnt sich auch heute noch und wird sich auch in Zukunft noch lohnen. Wenn du einen guten Business-Plan verfolgst, eine gründliche Recherche gemacht hast, ausreichend Startkapital zur Verfügung hast dann steht deinem Start als Händler bei Amazon nichts im Wege.

Auch hier gilt wie bei allem „Learning by doing“. Mit der Zeit wirst du ein gutes Auge haben für gute Preiskalkulationen, Nischen, Produktbilder und Listings. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und einem guten Marketing wird im besten Fall dein Produkt irgendwann zum Selbstläufer werden. Langfristiges Wachstum und Gewinnmaximierung wirst du mit Amazon effektiv unterstützen können und sollte unbedingt zu deinem Marketing-Repertoire gehören.

Butrus Saidhttp://www.butrus.de
https://butrus.de/unser-team/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

AMAZON FBA REPORT ZUKUNFTSBRANCHE E-COMMERCE

Wie Händler den Amazon Marktplatz für sich entdeckten und über 60% des Amazon-Umsatzes für sich beanspruchen Das erwartet dich in diesem exklusiven 33-seitigen Report: Verstehe den...

Amazon FBA (Fulfillment by Amazon)

Amazon FBA (Fulfillment by Amazon) - Ein lukratives Geschäftsmodell für alle Händler und aufkommenden Start-ups Amazon FBA dürfte heute fast jedem Online-Entrepreneur ein Begriff sein....

Die ultimative AMAZON FBA Software – Kassenschlager Produkte finden Schritt für Schritt Anleitung

helium 10 deutsch download Das hier ist die Lösung nach der mich alle gefragt haben… Mal ganz ehrlich: Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen, wie oft...

Das Ende von Amazon FBA ?

Von Amazon eingeführte Auffüllbeschränkungen Du darfst nicht mehr beliebig viel Ware zu Amazon senden! Kontrolliere unter Lagerbestand / Lagerbestandsplanung / Verkäuferleistung -> ganz unten, ob...

Recent Comments